FlotART – das ist zunächst ein "Volksfest der Kunst", worin Besucher und Kunstschaffende ein einzigartiges Forum vor ländlicher Kulisse finden. FlotART hebt das kreative Potenzial einer ganzen Region. Kunst- und kulturinteressierte Menschen unserer Samtgemeinde wirken zusammen und erschaffen in einem Prozess des "offenen Werdens" ihr einzigartiges Kunst-Event.

"Jede FlotART soll sich neu erfinden" – so die Überzeugung der Initiatoren, die sich als Impulsgeber und Lenker in einem Projekt verstehen, das Raum geben soll für die Entfaltung von Ideen und Initiativen in den einzelnen Dörfern der Samtgemeinde.

Mittlerweile hat die FlotART an überregionaler Bedeutung gewonnen und ist bei vielen Besuchern fest im Jahreskalender notiert. Darüber freuen wir uns und hätten diesen Erfolg nicht ohne die Unterstützung von Sponsoren erreichen können.

FlotART bietet viel Raum – auch für soziales, finanzielles oder werbliches Engagement. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Initiative mit Ihren Ideen und guten Taten unterstützen. Sehr gerne geben wir unseren Sponsoren attraktive Darstellungsmöglichkeiten in unseren Medien und auch darüber hinaus.

Wir planen für Sie Kunden- oder Mitarbeiterveranstaltungen, Radtouren oder auch "Vorwärts"-Touren. Viele KunstRäume freuen sich auch über individuelle Unterstützung im Rahmen einer "KunstRaum-Patenschaft". Wenn Sie unseren Ideenreichtum nutzen wollen, sprechen Sie uns gerne an. Ihre Fragen dazu beantwortet Cornelia Günther.

Die Initiatoren des Kunst-Events FlotART haben sich gefragt, wie der Begriff "Flotwedel" stärker ins Bewusstsein von Einheimischen und Besuchern gerückt werden kann. Die Verbindung von dörflicher Kulisse und kunstschaffenden Akteuren schien ein idealer Ansatz für ein Event zu sein, das die ganze Region erfasst und so die Aufmerksamkeit auf die Region "Flotwedel" lenkt.