Kulturhaus Wienhausen

Im Jahr 2020 hat die Klostergemeinde Wienhausen die inhaltliche Ausgestaltung des Kulturhauses Wienhausen dem FlotART – Kunst und Design im Flotwedel e.V. übertragen. Der Verein ist in personae von Susanne Coers und Jörg Iffländer verantwortlich für die Koordinierung kommerzieller Veranstaltungen und insbesondere für Entwicklung und Umsetzung eines künstlerischen Konzepts. Dazu gehören vor allem mehrere Ausstellungen pro Jahr, die Raum bieten für Malerei, Grafik, Fotografie u.a.m.

Bisher zu sehen waren:

2023

  • Alexander Lemberger – Grafische Welten: zwischen analog und digital
  • "Nepal – Porträt eines Landes" – Fotografien von Manuela Zajonz
  • "Quattro Stagioni 3.0 - jetzt live" – Heidrun Pfalzgraf, Ilsabé Prinzhorn, Horst G. Brune und Hans Udo Strohmeyer
  • "Ein Leben für die Kunst" – Herbert Blasek
  • "Live on Stage – Musikerporträts" – sw-Fotografien von Jens-Christian Schulze

2022

  • "Augen auf" – fotorealistische und surrealistische Gemälde von Julia Eckler und Berbel Beseke
  • "Spektrum" – Fotografien von Roswitha Wendhof
  • "Moment(e)" – Malerei, Druckgrafik und Objekte von Martina Heina und Brigitte Amelunxen
  • "Sommer – Winter - Bilder" – Stoffbilder von Vera Maria Müller
  • "Wohin die Reise geht" – Freya Kern-Kuttner (Malerei) und Rudolf H. Kuttner (Fotografie)
  • "Alles und nichts ist unMÖGLICH" – Gemeinschaftsausstellung von Adina Andrés, Heike Schmidt, Jürgen Nolte, Hans Weber, Andreas Przygoda, Gaby Fischer, Wolfgang Raschke und Frau Uhde von Atelier 107, Fischer Grafik und Goldschmiede Raschke

2021

  • "Multimedial - bunt – K-RinaStyle" - Karina Schaper
  • "Gold und Farbe" – Joachim Frey und Detlev Gademann, Malerei
  • "Quattro Stagioni 2.0" – Heidrun Pfalzgraf, Ilsabé Prinzhorn, Horst G. Brune und Hans Udo Strohmeyer
  • "Der andere Blick" - Stoffbilder von Vera Maria Müller

2020

  • "Winkefleisch und schöne Augen" – Texte von Detlef Eikmeier und Fotoporträts von Jens-Christian Schulze zu demenziell veränderter und alter Menschen
  • "Hirnoase" – Malerei von Frank Schult

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.kulturhaus-wienhausen.de